Dr. Georgios Andreanidis

Dr. G. Andreanidis

Dr. Georgios Andreanidis

hat sein Medizinstudium an der Universität Bonn absolviert. Danach folgte die Weiterbildung in der Chirurgie in Bad Neuenahr und Linz.


Die Ausbildung zum Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie erfolgte in namhaften Krankenhäusern in Deutschland, insbesondere im Dreifaltigkeits-Krankenhaus Wesseling. Dort hat Dr. Andreanidis beim renomierten Prof. Dr. med Neven Olivari, einem der bekantesten plastischen chirurgen Deutschlands, Erfahrungen und Kentnisse im Bereich der Face- und Nasen-Operationen gesammelt. Beim Prof. Oscar Ramirez hat er das endoskopische Facelifting ohne narben gelernt.

Seine Facharztprüfung konnte er bereits im März 2002 an der Ärztekammer Nordrhein erfolgreich ablegen.

Es folgte eine Weiterbildung in der Ästhetisch-Plastischen Chirurgie bei Prof. Ivo Pitanguy in Rio de Janeiro / Brasilien und  bei Prof. Oscar Ramirez in Baltimore / USA. Bei Prof. Ivo Pitanguy hat sich Dr. Andreanidis vor allem an der Waden- und Po-(Gesäss-)Vergrösserung spezialisiert.

Er war schon seit 2003 als niedergelassener Facharzt in Athen / Griechenland tätig. Als Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie hat er viel Erfahrung auf dem Gebiet der Gesichtschirurgie, Brustchirurgie und der gesamten minimalinvasiven Ästhetisch-Plastischen Chirurgie und der Faltenbehandlung gesammelt.

Von 04/12-05/13 war Georgios Andreanidis als Chef Operateur in der Mannheimer Klinik für Plastische Chirurgie tätig.

1979 Staatsexamen
1980 Promotion
1988 Anerkennung zum Facharzt für Chirurgie
1996 Anerkennung zum Facharzt für Plastische Chirurgie
1996 Anerkennung zum Facharzt für Handchirurgie
seit 1992 Ästhetische Chirurgie in namenhaften Kliniken und Praxen im In- und Ausland